Kanderstegg

Kanderstegg

Kanderstegg

Kandersteg liegt 1.200 m im Berner Oberland und bietet einen fantastischen Blick auf das Blümlisalp-Massiv. Der friedliche Ferienort mit rund 1000 Einwohnern mit all seinen Holzchalets hat seinen dörflichen Charakter bewahrt und ist im Sommer ein absolutes Wanderparadies. Im Winter liegt der Schwerpunkt auf dem nordischen Skisport.

Kandersteg zeichnet sich durch ein breites Spektrum an Unterkünften aus: Vom 4-Sterne-Superior-Hotel über Ferienwohnungen, Campingplätze bis hin zum internationalen Pfadfinderzentrum mit Schlafsälen ist alles dabei. Mehrere Bergpensionen und Hütten des Schweizerischen Alpenvereins in der Ferienregion Lötschberg bilden die Grundlage für mehrtägige Bergtouren. Besonders hervorzuheben ist die kulinarische Szene - in Kandersteg gibt es drei preisgekrönte Restaurants.

Sommer
Kandersteg ist mit seinem ausgedehnten Netz attraktiver Berg-, Wander- und Wanderwege ein Paradies für Natur- und Wanderfans. Die bekanntesten Routen führen über den Gemmi-Pass direkt nach Leukerbad im Wallis, zum Oeschinensee oder durch das wildromantische Gastern-Tal und schließlich über den 2690 Meter hohen, historisch bedeutsamen Lötschenpass ins Lötschen-Tal. 

Der Oeschinensee - von Kandersteg mit der Seilbahn oder über einen breiten, familienfreundlichen Wanderweg erreichbar - bietet nicht nur die Idylle eines tiefblauen Bergsees, sondern begeistert auch mit einer schnellen Rodelbahn. Eine besondere Herausforderung ist der Klettersteig der Allmenalp, zweifellos einer der spektakulärsten der Alpen.